Porträt des Autors

Am 7. September 1926 reist Walter Benjamin zum ersten Mal nach Marseille.

Haschisch in Marseille

Im Dezember 1927 nimmt Benjamin erstmalig an Drogenexperimenten teil, die unter der medizinischen Leitung von Ernst Joël...

das Hotel

Mein Stock fängt an, mir besondere Freude zu machen.

das Labyrinth

Im Vorbeigehen, unten, erspähte ich einen freien Tisch auf den Balkons des zweiten Stockwerks. Schließlich kam ich doch...

die Hafenkneipe

Immer noch weit genug entfernt von der Rue Bouterie, aber doch saß da kein Bourgeois; höchstens neben dem eigentlichen...

»bei Basso«

Erst aber noch der Gang zu Basso.

Neues Sehen

Ich muß hier dies allgemein anmerken: Die Einsamkeit solchen Rausches hat ihre Schattenseiten.

Rue Paradis

Eine solche Gewißheit vom kunstreich gewundenen Knäuel, das wir abspulen — ist das nicht das Glück jeder, zumindest...

das Tanzlokal

Sehr schön war, was sich um die Tür des Tanzlokals herum begab.

der Stimmenlärm

Jedenfalls finde ich unter meinen Aufzeichnungen die verwunderte Notiz: »Wie die Dinge den Blicken...

Letzte Kontakte

1937 veröffentlichen die Cahiers du Sud zum zweiten Mal einen Text von Walter Benjamin: L’angoisse mythique chez...