Porträt des Autors

Am 7. September 1926 reist Walter Benjamin zum ersten Mal nach Marseille.

Haschisch in Marseille

Im Dezember 1927 nimmt Benjamin erstmalig an Drogenexperimenten teil, die unter der medizinischen Leitung von Ernst Joël...

das Hotel

Das Gefühl der Einsamkeit verliert sich recht rasch.

das Labyrinth

Aber das Essen war später. Erst die kleine Bar am Hafen.

die Hafenkneipe

Es war ein ziemlich weit vorgeschobener Posten, diese Hafenkneipe.

»bei Basso«

Im übrigen stand mir im stillen fest, ich würde, sowie ich bei Basso fertig sei (das war gegen halb elf), woandershin...

Neues Sehen

Und kein Zweifel, daß wirklich Schönes, Einleuchtendes unerweckt bleibt.

Rue Paradis

Ich vertiefte mich in das Pflaster vor mir, das durch eine Art Salbe, mit der ich gleichsam darüber hinfuhr, als eben...

das Tanzlokal

Und mir schien die traurig-wüste Geschichte von Barnabas kein schlechtes Fahrtziel für eine Tram ins Weichbild von...

der Stimmenlärm

Das war nicht weit von dem andern, ersten Cafe des Abends, in dem plötzlich das Liebesglück, mit welchem die Betrachtung...

Letzte Kontakte

1937 veröffentlichen die Cahiers du Sud zum zweiten Mal einen Text von Walter Benjamin: L’angoisse mythique chez...