Porträt des Autors

Am 7. September 1926 reist Walter Benjamin zum ersten Mal nach Marseille.

Haschisch in Marseille

Im Dezember 1927 nimmt Benjamin erstmalig an Drogenexperimenten teil, die unter der medizinischen Leitung von Ernst Joël...

das Hotel

Um sieben Uhr abends nach langem Zögern Haschisch genommen.

das Labyrinth

Nun kommen die Zeit- und Raumansprüche zur Geltung, die der Haschischesser macht.

die Hafenkneipe

Besonders erinnere ich mich an ein grenzenlos tierisches und gemeines Männerantlitz, aus dem mich plötzlich die »Falte des...

»bei Basso«

Da strich ich auf der Karte in der Nähe dieser Speise herum, schien eins nach dem anderen bestellen zu wollen, dann fiel...

Neues Sehen

Ein Stück Eis schwamm im Glase.

Rue Paradis

An ein sehr versunkenes Glücksempfinden, das nachher auf einem Seitenplatz der Cannebiere auftrat, wo die Rue Paradis in...

das Tanzlokal

Sehr schön war, was sich um die Tür des Tanzlokals herum begab.

der Stimmenlärm

Sie waren auf der Dialektstufe stehen geblieben.

Letzte Kontakte

1937 veröffentlichen die Cahiers du Sud zum zweiten Mal einen Text von Walter Benjamin: L’angoisse mythique chez...